Layout und Überschreibmodus

Translation-Memory-Systeme können die Formate, in denen Dokumentationen erstellt werden, nicht direkt lesen. Es muss eine Umwandlung in ein für das System lesbares Format vorgenommen und das ursprüngliche Format nach der Übersetzung wieder hergestellt werden. Dieser Aufwand ist sowohl vom Format als auch vom Aufbau der Datei abhängig.

Mit Überschreibmodus meinen wir:

  • Erhalt des Ausgangsformats
  • Aktualisierung und Pflege der TMs
  • Qualitätssicherung (Richtigkeit von Zahlen und Maßeinheiten)
  • Konsistenzprüfung
  • Anlegen und Aktualisieren von Glossaren
  • Austausch aktualisierter TMs

Die Layout-Anpassung umfasst den professionellen Fremdsprachensatz inklusive Korrektorat und PDF-Erstellung.